29.03.2019: Personenrettung "Kind steckt in Schlamm"

Einsatzgrund und Einsatzort:

Personenrettung, Wilhering

 

Einsatzzeit:

29. März 2019

Alarmierung um 12:52 Uhr

Einsatzende um 13:27 Uhr

 

Einsatzleiter - FF Schönering:

HBM Andexlinger Alexander

 

Detailbericht:

In den Mittagsstunden des 29. März 2019 wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering (FF Edramsberg, FF Schönering und FF Wilhering) zu einer Personenrettung per Sirene und Pager nach Wilhering alarmiert.

 

Aus unbekannter Ursache befand sich ein Kind in einer misslichen Lage – dieser blieb kniehoch in einem ausgetrockneten Teich im Schlamm stecken und konnte sich nicht mehr von alleine befreien.

 

Der genaue Einsatzort war bei der Anfahrt noch unklar, jedoch konnte man diesen aufgrund der großen Anzahl vorhandener Einsatzkräfte rasch finden. Der Junge konnte schlussendlich unter Zuhilfenahme einer Leiter und Schaufeln aus seiner misslichen Lage von den Feuerwehrleuten befreit und der Rettung zur vorsorglichen Untersuchung übergeben werden.

 

Die Einsatzbereitschaft konnte um 13.27 Uhr wieder hergestellt werden!

 

Einsatzkräfte:

Mannschaft: 16 Mann

Fahrzeuge: KDOF und LFA-B

weitere Einsatzkräfte: FF Edramsberg, FF Wilhering, RK Wilhering, Polizei Leonding