10.02.2020: Einsatz nach Orkan Sabine in Thalham

Einsatzgrund und Einsatzort:

Sturmschaden, Langbauernweg

 

Einsatzzeit:

10. Februar 2020

Alarmierung um 15.10 Uhr

Einsatzende um 15.48 Uhr

 

Einsatzleiter:

AW Ing. Gessl Ronald

 

Detailbericht:

Knapp eine Woche nach dem Sturmtief Petra kam es neuerlich zu einem Extremwetterereignis in Europa. Der Orkan Sabine richtete zahlreiche Schäden in Großbritannien, den Benelux-Staaten, Deutschland, Schweiz und Österreich an. Am Montag, den 10. Februar 2020, erreichte der Sturm schlussendlich auch Oberösterreich. Die stärksten Windböen waren in Rohrbach mit 125 km/h zu verzeichnen - im Zentralraum rund um Linz gab es Windböen bis ca. 105 km/h.

 

Um 15.10 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Schönering per Sirene und Pager zu einem Sturmschaden. "Baum über die Straße" waren die Einsatzstichworte. Mithilfe der Motorsäge wurde der am Boden liegende Baum zerkleinert und nach dem Reinigen der Einsatzstelle war die Straße "Langbauernweg" auch schon wieder passierbar.

 

Ansonsten kam es zu keinen weiteren Alarmierungen der Feuerwehr Schönering. Die Schäden beschränkten sich aber nicht nur auf die Ortschaft Thalham – es gab auch Einsätze z.B. in Edramsberg, Fall und Mühlbach. Diese Einsätze wurden von den zuständigen Feuerwehren Edramsberg und Wilhering abgearbeitet.

 

Nach dem Reinigen der Geräte konnte die Einsatzbereitschaft um 15.48 Uhr wieder-hergestellt werden.

 

Einsatzkräfte:

Mannschaft: 10 Mann

Fahrzeuge: LAST

weitere Einsatzkräfte: -