20.10.2018: Pflichtbereichsübung im Donaukratfwerk

Ausbildungsart und Thema:

Pflichtbereichsübung, verschiedene Einsatzszenarien

 

Ausbildungsort:

DOKW Ottensheim-Wilhering

 

Detailbericht:

Das Donaukraftwerk Ottensheim-Wilhering war Schauplatz der diesjährigen Pflichtbereichsübung der Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering (FF Edramsberg, FF Schönering und FF Wilhering) sowie der FF Ottensheim. Insgesamt mussten vier Einsatzszenarien abgearbeitet werden. Die beteiligten Einsatzorganisationen (Feuerwehr und Rettung) wurden entsprechend auf die jeweiligen Szenarien aufgeteilt.

 

Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgte durch einen “ausgelösten Brandmeldealarm“ – nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte folgende Lage festgestellt werden: Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Brand im Kabelgang des Kraftwerkes (Szenario 1).

 

Dies führte schlussendlich zu zwei Folgebränden: im Traforaum sowie im Schleusenbereich des Kraftwerkes. Bei allen drei Szenarien mussten z.T. mehrere verletzte Personen mittels schweren Atemschutz gerettet und der Brand durch den Einsatz von geeigneten Mitteln bekämpft werden.

 

Als viertes Szenario kam es zu einem Staplerunfall, bei dem eine Person unter dem Stapler eingeklemmt war. Diese wurde mithilfe von Hebekissen aus ihrer misslichen Lage befreit.

 

Ein Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Wilhering für die anspruchsvolle Ausarbeitung dieser Übung.