18.05.2018: Einsatzübung im Pflichtbereich

Ausbildungsart und Thema:

Einsatzübung im Pflichtbereich, Brand Wohnhaus

 

Ausbildungsort:

Ufer, Linzer Straße

 

Detailbericht:

Zu einem Brand am alten Gemeindeamt Wilhering wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering (FF Edramsberg, FF Schönering und FF Wilhering) in den Abendstunden des 18. Mai 2018 in die Ortschaft Ufer alarmiert.

 

Übungsannahme war, dass es aus unbekannter Ursache zu einem Brand im Obergeschoss bzw. Dachboden kam. Nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass in das leerstehende Gebäude eingebrochen wurde und vermutlich ein Brandstifter den Brand gelegt hatte.

 

In weiterer Folge konnte durch die eingesetzten Atemschutztrupps der anfängliche Verdacht bestätigt werden. In weiterer Folge konnte festgestellt werden, dass sich auch noch zusätzlich Hausbesetzer in den verrauchten Räumlichkeiten befanden, die entsprechend gerettet werden mussten.

 

Die Feuerwehren hatten somit folgende Arbeiten zu meistern: Suchen und Retten der Verletzten im Innenbereich des Gebäudes (Dachgeschoss) mit schwerem Atemschutz, Brandbekämpfung durch einen Innen- und Außenangriff und Sicherstellung der Wasserversorgung von der nahegelegenen Donau.

 

In Summe wurden drei Personen von den Feuerwehren aus dem Gebäude gerettet und schlussendlich an die Rettungskräfte des ASB Alkoven und RK Wilhering übergeben.

 

Zum Abschluss wurden sämtliche Übungsteilnehmer in das Feuerwehrhaus Schönering zu einem Imbiss eingeladen.

 

Ein großer Dank gilt der Marktgemeinde Wilhering für das zur Verfügung stellen des Gebäudes. Ebenso gilt den beteiligten Einstazorganisationen und Statisten ein großer Dank für die Teilnahme. Die Ausarbeitung dieser Übung erfolgte durch die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schönering.