07.09.2019: Heißausbildung für Atemschutzträger

Ausbildungsart und Thema:

Atemschutzausbildung, Heißausbildung

 

Ausbildungsort:

St. Florian

 

Detailbericht:

Für zwei Atemschutztrupps der Freiwilligen Feuerwehr Schönering bestand am Samstag, den 07. September 2019, die Möglichkeit, in einem Container eine sogenannte “Heißausbildung“ zu absolvieren.

 

Durchgeführt wurde diese Ausbildung in der Gemeinde St. Florian durch die Freiwillige Feuerwehr St. Florian in Zusammenarbeit mit dem Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land. In diesem Fall handelte es sich um einen Container, in dem ein Gasbrand simuliert werden kann – dadurch kommt es natürlich zu einer enormen Hitzeentwicklung im Container.

 

Nach einer kurzen Einführung durch die Verantwortlichen der örtlichen Feuerwehr ging es auch schon los für den ersten der zwei Atemschutztrupps (ein Atemschutztrupp besteht aus drei Mann). Beim Öffnen der Tür auf der Oberseite des Containers erwartete die Atemschutzträger schon die erste Brandstelle, die gelöscht werden musste bevor das Eintreten möglich war. Im Inneren wurden dann weitere Brandstellen abgelöscht bzw. die Gaszufuhr abgedreht. Zur Lokalisierung dieser wurde auch die Wärmebildkamera verwendet. Danach durchlief der zweite Trupp diese Aufgaben.

 

Ein Dank gilt den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Florian sowie den Ausbildungsverantwortlichen des Bezirksfeuerwehrkommandos Linz-Land für die Möglichkeit zur Durchführung einer solchen Ausbildung!

 

Videobeitrag von LT1 Oberösterreich