04./12.06.2020: Unterstützung des Atemschutztrupps

Ausbildungsart und Thema:

Gruppenausbildung, Unterstützung Atemschutztrupp

 

Ausbildungsort:

Bauhof Wilhering

 

Detailbericht:

Bei den Gruppenausbildungen im Juni stand der Atemschutztrupp im Mittelpunkt der Ausbildung. Wie kann die Mannschaft den Atemschutztrupp während der Anfahrt zum Einsatzort bzw. beim Einsatzort unterstützen? Auf was muss geachtet werden beim Auslegen der Schlauchreserve für den Innenangriff? Wie funktioniert die Atemschutzüberwachung? waren nur einige der Themenschwerpunkte.

 

Zu Beginn gab es eine kurze Erklärung der für den Atemschutzeinsatz notwendigen Geräte und Ausrüstung im Löschfahrzeug (LFA-B). Im Anschluss erfolgte die praktische Umsetzung – man fuhr mit dem Einsatzfahrzeug zum „Brandobjekt“ und während der Anfahrt musste sich der Atemschutztrupp mit Unterstützung der Mannschaft entsprechend ausrüsten und für den Atemschutzeinsatz (Brandbekämpfung bzw. Menschenrettung) bereit machen.

 

Ebenso wurde das richtige Schlauchmanagement vor dem Brandobjekt gelehrt (Schlauchreserve für den Innenangriff). Dies erfolgt entweder mit normalen C-Druckschläuchen, dem Schlauchtragekorb oder dem Schlauchpaket. Damit der Spaß nicht zu kurz kam, wurde zum Abschluss noch ein kleiner Löschangriff durchgeführt.