02.12.2021: Unterstützung bei Taucheinsatz

Einsatzgrund und Einsatzort:

Taucheinsatz, Fischlehrpfad

 

Einsatzzeit:

02. Dezember 2021

Alarmierung um 07.40 Uhr

Einsatzende um 11.30 Uhr

 

Einsatzleiter - FF Schönering:

OBI Kaltenböck Christian

 

Detailbericht:

Der am Vortag abgebrochene Einsatz Personenrettung wurde nun am Folgetag ab den frühen Morgenstunden fortgeführt. Neuerlich standen zahlreiche Wasserwehrstützpunkte sowie Feuerwehr-Einsatztaucher im Einsatz.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schönering unterstützte die Einsatzkräfte vor Ort durch verschiedenste Maßnahmen wie u.a. Aufbau der Einsatzleitstelle, Versorgung der Einsatzkräfte, Lotsendienst, etc.

 

Die Suche brachte schon bald die traurige Gewissheit - der Abgängige konnte leider nur mehr leblos aufgefunden werden.

  

Text Presseaussendung - LPD Oberösterreich:

Die Suche nach dem 43-Jährigen wurde am 2. Dezember 2021 gegen 8 Uhr fortgesetzt. Dieser war am Vortag im Bereich der Einmündung des Innbaches in die Donau ins Wasser gestürzt und nicht mehr aufgetaucht. Kurz vor 10 Uhr fand ein Taucher der Freiwilligen Feuerwehr die Leiche des 43-Jährigen nur wenige Meter neben der Stelle, an der er zuletzt gesehen worden war.

 

Einsatzkräfte:

Mannschaft: 7 Mann

Fahrzeuge: KDOF und MTF

weitere Einsatzkräfte: FF Wilhering. FF Edramsberg, FF Alkoven, FF Aschach an der Donau, FF Axberg, FF Eferding, FF HöfleinFF Ottensheim, FF St. Georgen an der GusenFF Traun, BTF Linz AG, BTF Voest Alpine, AFKDT, BFKDT, Polizei, RK Wilhering, NEF Eferding, Österreichische Wasserrettung Taucher, Bürgermeister, Bestattungsunternehmen

 

Fotos und weitere Medienberichte:

Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land

Fireworld.at

Foto Kerschi

Laumat

OÖ Nachrichten