09.07.2013: Zwei Suchaktionen in einer Nacht

 

Einsatzgrund und Einsatzort:

Personenrettung, Kürnbergerwald bzw. Stadtgebiet Leonding

 

Einsatzzeit:

09. Juli 2013 

Alarmierung um 21:04 Uhr bzw. 22:24 Uhr

Einsatzende um 21:51 Uhr bzw. 23:45 Uhr

 

Einsatzleiter - FF Schönering:

OBI Kaltenböck Christian

 

 

Detailbericht:

Zwei Suchaktionen hielten die drei Wilheringer Feuerwehren in den Nachtstunden des 09. Julis auf Trapp. Um 21:04 Uhr erfolgte die Alarmierung per Sirene und Pager von der Landeswarnzentrale Linz mit den Stichworten: "Suchaktion - Treffpunkt bei der Fa. Hierzer in der Höf".

 

Ein pensionierter Herr war nach einem Streit schon längere Zeit abgängig. Weiters konnte angenommen werden, dass er in den Kürnbergerwald "flüchtete". Nach einer kurzen Lagebesprechung wurden die alarmierten Einsatzkräfte auf verschiedene Forstwege aufgeteilt, um somit für den Anfang die Einfahrtswegs in den Wald absuchen zu können.

 

Kurze Zeit später kam die erfreuliche Meldung, dass der gesuchte Herr wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Somit konnte die Suchaktion abgebrochen und ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Stand: 21:51 Uhr

 

Rund 30 Minuten später erfolgte abermals die Alarmierung der Feuerwehr Schönering zu einer neuerlichen Suchaktion ins Stadtgebiet Leonding. Seit den frühen Abendstunden war ein 85-jähriger Altenheimbewohner abgängig. Zu diesem Zeitpunkt standen bereits die Feuerwehren der Stadtgemeinde Leonding (Hart, Leonding und Rufling) sowie die beiden Nachbarwehren Edramsberg und Wilhering im Einsatz.

 

Der FF Schönering wurde das Suchgebiet Hitzing/Dörnbach in der eigenen Gemeinde zugewiesen. Nachdem jede Feuerwehr ihre Einsatzzonen erfolglos abgesucht hatte, beschloss man gemeinsam mit der Polizei, die Suche kurz nach Mitternacht abzubrechen. Ein weiterer Einsatz am nächsten Vormittag war bereits geplant.

 

Tags darauf, am Mittwoch den 10. Juli, war aber kein Einsatz seitens der Feuerwehren mehr notwendig, da die Pfleger des Altenheimes den vermissten Herrn im Keller unverletzt gefunden hatten.

 

 

Einsatzkräfte:

Mannschaft: 13 Mann

Fahrzeuge: KDOFKRFB-A und KLF

weitere Einsatzkräfte: FF Edramsberg, FF Hart, FF Leonding, FF Rufling, FF Traun, FF Wilhering, Polizei Leonding, Polizei Wilhering, RK Leonding, RK Wilhering, NEF Eferding, Dr. Grund, Öst. Rettungshundebrigade

 

Weitere Berichte:

OÖ Nachrichten

Fireworld