21.07.2017: Einsatzübung Brand Wohnhaus

Ausbildungsart und Thema:

Einsatzübung, Brand Wohnhaus

 

Ausbildungsort:

Reith, Reither Straße

 

Detailbericht:

Die letzte Monatsausbildung vor der Sommerpause im August 2017 war wieder einmal eine Einsatzübung, das heißt die Ausbildungsteilnehmer wissen vorher nicht was sie am "Einsatzort" erwartet.

 

In diesem Fall wurde ein Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses angenommen, zusätzlich waren auch noch 2 Personen vermisst.

 

Die Einsatzkräfte bauten in wenigen Minuten eine Zubringerleitung von einem Oberflurhydranten auf, währenddessen der Atemschutztrupp mit der Suche nach den vermissten Personen im Inneren des Gebäudes begann. Nachdem beide Vermissten gefunden und gerettet wurden, führte der Atemschutztrupp noch die Brandbekämpfung durch.


Zum Abschluss beschäftigte man sich noch mit der Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten, da solche Routinetätigkeiten immer wieder beübt werden müssen um im Ernstfall reibungsfrei zu funktionieren.