14.03.2014: Einsatzübung - Schwerer Verkehrsunfall

 

Übungsart und Thema:

Einsatzübung (Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen)

 

Übungsort:

Reith, Kirchfeldweg

 

Detailbericht:

17 Übungsteilnehmer fanden sich für die Monatsübung am 14. März 2014 um 18:15 Uhr im Feuerwehrhaus ein. Um kurz nach 18:30 Uhr wurde der Übungs-Einsatzleiter telefonisch zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen nach Reith alarmiert.

 

An der Einsatzstelle angekommen fand man einen PKW vor, der augenscheinlich über eine Böschung gestürzt ist. Der Einsatzleiter musste aber auch feststellen, dass zwischen dem PKW und einer Mauer eine Person eingeklemmt wurde und noch weitere Personen lt. Unfallbeteiligten abgängig sind. Nachdem die Unfallstelle abgesichert und der dreifache Brandschutz errichtet wurde, begann die Mannschaft des Kleinrüstfahrzeuges unverzüglich mit der Menschenrettung.

 

Während die Einsatzübung voll im Laufen war, ahnte noch keiner der Beteiligten, dass diese Nacht noch länger wird als ursprünglich gedacht. Aufgrund des Einsatzes Treibstoffaustritt musste die Übung unterbrochen werden – die gesamte Übungsmannschaft wurde bei einem Ernstfall benötigt.