30.03.2019: Erfolgreiche Absolvierung der Technischen Hilfeleistungsprüfung in Schönering

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Wilhering trat eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schönering zur Prüfung um das Technische Hilfeleistungsabzeichen in der Stufe Bronze an.

 

Nach einer mehrwöchigen Ausbildungszeit fand am Samstag, den 30. März 2019, die Abnahme bei der Fa. Saatbau in Schönering statt. Der Bewerb konnte in der vorgegeben Sollzeit erfolgreich beendet werden.

 

Die Prüfungsannahme ist dabei ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Die durchzuführenden Arbeiten nach Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort reichen von der Absicherung der Einsatzstelle über den Aufbau des doppelten Brandschutzes und der Beleuchtung sowie die Bedienung des hydraulischen Rettungsgerätes unmittelbar vor dem Unfallauto. Diese Aufgaben müssen in einer Zeit zwischen 120 bis 160 Sekunden erledigt werden. Vor dem Praxisteil müssen allerdings bei der Gerätekunde zwei Geräte bei geschlossenen Geräteräumen in den eingesetzten Fahrzeugen gezeigt werden.

 

Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielten BI Ing. Spelitz Bernhard, HBM Holzbauer Markus, HFM Huemer Alexander, OFM Bayer Antonio, OFM Götschhofer Florian, FM Call Jannis, FM Hollaus Florian, FM Kreuzer Jonathan und FM Tudoras Catalina.

 

Das Kommando gratuliert recht herzlich zu dieser erbrachten Leistung. Ein besonderer Dank gilt aber auch den Kameraden der FF Wilhering für das zur Verfügung stellen des RLF-A Wilhering sowie dem dazugehörigen Maschinisten HBM Göttfert Alexander!