17.11.2019: Atemschutzleistungsprüfung in Silber in Rufling (Gemeinde Leonding).

Die Atemschutzleistungsprüfung des Bezirkes Linz-Land fand vom 15. bis 16. November 2019 im Feuerwehrhaus Rufling (Gemeinde Leonding) statt. Dabei war auch ein Atemschutztrupp der Freiwilligen Feuerwehr Schönering vertreten. Ziel und Zweck der Atemschutzleistungsprüfung ist es, die an der Landesfeuerwehrschule und bei der laufenden Ausbildung in der Feuerwehr trainierten Handgriffe und Kenntnisse zu perfektionieren. Diese Prüfung soll als zusätzliche Atemschutzausbildung angesehen werden und dient dazu, dass die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besserer und vor allem unfallfrei bewältigt werden.

 

Dabei handelt es sich nicht um einen Wettkampf mit anderen Trupps, sondern um eine Prüfung, in der die gestellten Aufgaben innerhalb einer vorgegebenen Sollzeit in Teamarbeit möglichst fehlerfrei bewältigt werden müssen. Neben der praktischen Prüfung auf der Atemschutzstrecke, bei der verschiedenste Aufgaben zu erledigen sind, müssen auch allgemeine Fragen über das Atemschutzwesen und über das Atemschutzgerät beantwortet werden. Die Prüfung in Silber haben erfolgreich absolviert BI Ing. Spelitz Bernhard, HBM Andexlinger Alexander und LM Leitner David. Die drei Kameraden wurden in den Wochen zuvor unter der Aufsicht von Atemschutzwart HBM Berger Martin akribisch auf die Leistungsprüfung vorbereitet. Das Kommando der Feuerwehr Schönering gratuliert den Teilnehmern recht herzlich zum erreichten Leistungsabzeichen!